Die Geschichte von PTG Holroyd

Von Anfang an eine präzise Vision

Die Geschichte von Holroyd begann bereits im Jahr 1861, als John Holroyd in Hulme (Manchester) sein Unternehmen zur Herstellung von Werkzeugmaschinen und Textilmaschinen gründete. Seit der Verlagerung nach Milnrow im Jahr 1896 ist die Geschichte dieses Unternehmens durch Innovation gekennzeichnet.

1897 erfand Holroyd das Gewindefräsverfahren, um später die erste Maschine dieser Art zu entwickeln, zu bauen und zum Patent anzumelden. 1906 begann das Unternehmen, Schneckengetriebe sowie Gewindeschleif- und Fräsmaschinen herzustellen.

Weitere Innovationen liefen vom Band, als Holroyd im Jahr 1920 seine erste Schleudergussmaschine Super-Holfos &JH17 Bronze entwickelte, die sich durch maximale Stärke und einen extrem niedrigen Reibungskoeffizienten auszeichnete.

1931 stellte Holroyd einen neuen Weltrekord für eine Schneckengetriebe-Effizienz von 98,2% auf. Die Menschen waren damals der Ansicht, dass dieser Rekord niemals gebrochen werden könne. Und bisher haben sie Recht behalten, denn der Rekord existiert noch immer.

Mit der Entwicklung einer neuen Baureihe an CNC-gesteuerten Gewinde- und Getriebeschleifmaschinen, die auf dem einzigartigen „Probe Feedback - Rückmeldung der Sonde“ und der Zahnprofil-Korrekturtechnik basiert, konnte Holroyd erst kürzlich seine erstklassige Erfolgsbilanz erweitern.

Gleichzeitig konnte das Unternehmen im Jahr 2009 die weltweit größte Rotor-Fräsmaschine bauen und aufstellen, die in der Lage ist, Rotoren mit einem maximalen Durchmesser von 824mm zu fräsen.

Die Teile herstellen, die Maschinen herstellen und die Zufriedenheit der Kunden herstellen

Innerhalb der nahezu 150-jährigen Geschichte des technischen Unternehmens hat sich Holroyd zu einem individuellen Synonym für ein einziges und gleichzeitig entscheidendes Konzept entwickelt: dem Konzept der absoluten Präzision. Es bietet seinen Kunden auf dem Gebiet der Herstellung oder dem Erwerb von maschinell bearbeiteten Komponenten in vielen unterschiedlichen Industriebereichen eine komplette und absolut präzise Lösung an.

Seit dem Tag seiner Gründung im Jahr 1861 nimmt Holroyd eine führende Position bei der Entwicklung, Herstellung und Messung von komplexen, schraubenförmigen Komponenten ein.

Präzise, so wie es sein sollte

Nachdem PTG mehr als ein Jahrhundert lang die Branche der maschinell bearbeiteten Bauteile beliefert und dabei präzise den Bedarf gedeckt hatte, entwickelte sich das Unternehmen im Juni 2010 präzise nach den eigenen Vorstellungen und wurde von Chongqing Machinery and Electric Co. Ltd. (CQME), einem großen chinesischen Weltklasse-Industriekonzern mit einem Jahresumsatz von mehr als 1 Mrd. US-Dollar, der an der Börse von Hongkong gelistet ist, übernommen. CQME stellt Maschinen und Anlagen für viele unterschiedliche Industriebereiche her, wie zum Beispiel zur Stromerzeugung, für die gewerbliche Automobiltechnik, HV-Transformatoren und Stromversorgung, Werkzeugmaschinen und allgemeine Maschinensysteme.

Als weltweit führende Unternehmen in ihren jeweiligen Nischenmärkten waren die beiden Unternehmen angesichts der riesigen Investitions- und Wachstumsmöglichkeiten ein optimales Gespann, wobei CQME das bereits umfangreiche Produktsortiment von PTG für einen Einstieg in neue Märkte der Präzisionsgetriebeherstellung ergänzen konnte.

Sehr präzise Ziele

Diese Partnerschaft verfolgt das präzise Ziel, sich mit der gesamten Unternehmensgruppe auf internationalen Märkten fest zu etablieren und die Investitionen und Entwicklungen der Technologie, des geistigen Eigentums und des „Knowhow“ der britischen Unternehmen fortzusetzen und Produkte zu entwickeln, die die zunehmend strengeren Anforderungen des Marktes erfüllen und das Unternehmen in die Lage versetzen, mit bedeutenden Herstellern von Werkzeugmaschinen und Bauteilen zu konkurrieren.